Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2017 angezeigt.

Montagsfrage #16

Hast du schon einmal eine Fanfiktion zu einem Buch geschrieben? Soweit ich mich erinnern kann, hatte ich auf Zauberhogwarts (Schreibt mal in die Kommentare, wer es kennt) mal einen Job als Autor und damals eben eine Fanfiktion über Harry Potter geschrieben. Sonst aber eigentlich nicht und ich bin auch viel zu ungeduldig, um eine längere Geschichte zu schreiben. Ihr?

Montagsfrage #15

Gerade wurde der Literaturnobelpreis verliehen. Wem würdet ihr persönlich den Literaturnobelpreis verleihen?Ehrlich gesagt zieht der Literaturnobelpreis vollkommen an mir vorbei und ich kann mit dem Begriff selbst nicht viel anfangen. Generell mache ich mir nicht wirklich etwas aus der Literatur zum Beispiel über Klassiker, die wahrscheinlich jeder kennt, kann ich überhaupt nichts sagen. Für mich sind Klassiker nämlich die Harry Potter Bücher von Joanne K. Rowling oder auch die Tintenherz - Reihe von Cornelia Funke, denen Ich sofort des Literaturnobelpreis verleihen würde. Bei euch?

Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt

BuchinfoTitel: Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt Autor: Nicola Yoon Verlag: Dressler Seitenzahl: 336 Klappentext Am Anfang war ein Traum. Und dann war Leben!
Wenn ihr Leben ein Buch wäre, sagt Madeline, würde sich beim Rückwärtslesen nichts ändern: Heute ist genau wie gestern und morgen wird sein wie heute. Denn Madeline hat einen seltenen Immundefekt und ihr Leben lang nicht das Haus verlassen. Doch dann zieht nebenan der gut aussehende Olly ein - und Madeline weiß, sie will alles, das ganze große, echte, lebendige Leben! Und sie ist bereit, dafür alles zu riskieren.
Hauptprotagonisten Madeline ist zwar eine sehr einfach gestrickte Persönlichkeit, aber man kann sich sehr leicht in sie hineinversetzen. Meine Meinung Der Schreibstil ist sehr leicht und fließend und ehe ich mich versah war ich mit dem Buch schon durch. Von der Handlung her habe ich noch nie so ein Buch gelesen, aber ich fand sie sehr gut und der Humor hat dem ganzen die Strenge genommen. Eigentlich kann ich d…

Montagsfrage #14

Wie viel bedeuten euch beim Bloggen über Bücher die Zahlen? Follower, Likes, Shares...macht ihr euch etwas daraus? Ich bin ja nur aus einer Laune heraus auf das Bloggen gekommen und nicht, weil ich unbedingt irgendwo Follower oder Likes haben wollte. Ich müsste euch anlügen, wenn ich behaupten würde, dass mich die Zahlen überhaupt nicht interessieren, vor allem, weil es diesen Blog ja noch nicht all zu lange gibt. Ich freue mich natürlich über jeden Kommentar, weil ich dann weiß, dass derjenige meinen Beitrag wirklich gelesen hat und dass es ihn auch interessiert. Und klar, findet man es toll, wenn mal mehr Besucher kommen, aber darum geht es hier ja nicht. Am Anfang bloggt man für sich selbst, aber wenn dann deine Beiträge gelesen werde, dann teilst du dein Hobbie mit anderen. Generell wird über das Thema Bücher, Rezensionen, etc. nicht so gern gelesen wie über Beauty oder Fitness, aber es gibt eben ein paar, die es doch tun und über diejenigen freue ich mich besonders. Also an die…

Montagsfrage #13

Hast du bestimmte Rituale, z.B. ein bestimmtes Buch jedes Jahr zu lesen oder ein Genre zu testen, das dich eigentlich wenig anspricht etc.? Also ich habe das in der letzten Montagsfrage schon angesprochen. Ich lese zwischendrin immer Mal wieder Bücher, die ich gerne mag, warum ich das mache? Keine Ahnung!  Es sind meistens nur die ersten Bände, wie z.B Obsidian oder Frostkuss, aber der Rest der Reihe kann auch schon mal folgen. Habt ihr Rituale? Kommentiert, oder verlinkt mir eure Montagsfrage!